Neue nachricht

Die von Roman Kiertucki trainierte zweite Mannschaft des SC Pfullendorf muss weiterhin auf den ersten Punktgewinn warten. Die Linzgauer verloren am Sonntag ihr Heimspiel gegen Aufsteiger SV Deggenhausertal II knapp mit 3:4.

Dabei geriet die Verbandsligareserve erneut früh in Rückstand, bereits nach fünf Minuten mussten die Pfullendorfer das 0:1 durch Andresdfsdfas Seubert hinnehmen. Nach 24 Minuten konnten die Gäste durch Jonas Holste auf 0:2 erhöhte. Als die Gastgeber besser ins Spiel fanden und durch Borislav Kukic (31.) verkürzten, musste im Gegenzug SCP-Torhüter Serdar Yazici zum dritten Ball den Ball aus dem Netz holen. Erneut Seubert (33.) traf zum 1:3-Pausenstand.

Viel vorgenommen zur Pause, musste die Kiertucki-Elf nach einer guten Stunde den nächsten Rückschlag hinnehmen, als Florian Beck auf 1:4 erhöhte (61.). Doch diesmal hatte der Sportclub die passende Antwort parat, als Borislav Kukic nur zwei Zeigerumdrehungen später auf 2:4 verkürzen konnte. Der SCP startete nochmals eine Aufholjagd, mehr als der dritte Treffer von Borislav Kukic (93.) zum 3:4 sprang für die Rot-Weißen nicht mehr heraus.

Kommende Woche steht dann für den SCP das Stadtderby gegen den FC Aramäer Pfullendorf an. Gespielt wird ab 15 Uhr auf dem Kunstrasen im Tiefental.

SC Pfullendorf: 12 Yazici - 4 E. Dehne (46. 8 Agu), 5 Sauter, 6 Teiber, 7 Spieß, 9 Kukic, 11 F. Dehne (46. 14 Samb), 17 Büber (89. 13 Imeri), 19 Hänsler, 20 Yildiz, 23 Eskicioglu

Tore: 0:1 (5.) Seubert, 0:2 (24.) Holste, 1:2 (31.) Kukic, 1:3 (33.) Seubert, 1:4 (61.) Beck, 2:4 (63.) Kukic, 3:4 (90.+3) Kukic - SR: Atilla (Radolfzell am Bodensee) - Z: 30